Startseite

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

custom 1 hintergrund neu

Herzlich willkommen!

Das Burghardt-Gymnasium Buchen (BGB) ist ein allgemeinbildendes Gymnasium mit naturwissenschaftlichem Profil, sprachlichem Profil und Sportprofil, auf dem etwa 946 Schülerinnen und Schüler von etwa 75 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. Das BGB ist eines der 44 Gymnasien im Land Baden-Württemberg, an dem man das Abitur wahlweise in acht oder neun Jahren ablegen kann.

 

Weiterlesen

logo-sw klein 

 Erasmusgefoerdert rgb

 

Kontakt

Schulleitung und Sekretariat

   06281/52880

   06281/528822 

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

7.30 Uhr - 10.00 Uhr

11.00 Uhr - 16.00 Uhr

Freitag

11:00 - 13.00 Uhr

Nächste Termine

171110 sportprofil mt web

Nach drei Jahren der intensiven Zusammenarbeit zwischen dem Burghardt-Gymnasium, dem badischen Sportbund und den örtlichen Sportvereinen dürfen sich die 23 Absolventen des BGB-Sportprofils nun offiziell Übungsleiter nennen. Der Schulleiter Jochen Schwab unterstrich in seiner Begrüßung neben dem Engagement der Schülerinnen und Schüler im Leistungssport an der Schule vor allem die soziale Dimension, die durch ein Wirken der Schülerinnen und Schüler im Breitensport aufgeworfen wird.

Er dankte auf Seiten der Schule vor allem dem Klassenlehrer der Klasse, Klaus Fröbel, der es mit viel Herzblut bei seinem Tun abermals geschafft habe, den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten für ihren weiteren Lebensweg aufzuzeigen, wie sie Menschen jeden Alters zusammenbringen können, und wie sie gemeinsam der gesunden Sache wegen ihre eigenen Ideen und Konzepte mit einfließen lassen können. In Verbindung mit den Kooperationspartnern (TSV Buchen, FC Hettingen, Reit- und Fahrverein Höpfingen, TSV Höpfingen, TSG Reisenbach, TSC Walldürn, SpG Walldürn sowie dem Verein für gesunde Ernährung des BGB) sei über die Jahre eine sinnvolle Vernetzung von schulischem und privatem Leben entstanden, die auch das Wertebewusstsein der Schülerinnen und Schüler positiv beeinflusse.

Ruth Weniger, als stellvertretende Bürgermeisterin, reflektierte in ihrem Grußwort nicht nur die Bedeutung des Sports in jungen Jahren, sondern auch das Ziel, das hinter dieser fundierten Ausbildung stehe: nämlich die Bereicherung des Vereinslebens mit qualifizierten, aktiven Übungsleitern, für die das Sportprofil am BGB sich als Anstoß und Wegbereiter verantwortlich zeigen darf. Sie appellierte an die Absolventen, diesem Weg weiter zu folgen und sportlich zu bleiben, da der Sport eine Bereicherung für Körper und Geist sei.

Für die Vereine sprach Manfred Röckel, 2. Vorsitzender des TSV Buchen, dem Burghardt-Gymnasium seinen Dank aus und wünschte sich für die Zukunft ausdrücklich ein Fortbestehen der Kooperation zwischen Schule und Verein. Das aus dieser Kooperation gewachsene Projekt „Enkel trainieren Großeltern“ habe maßgeblich dazu beigetragen, den TSV über die Stadtgrenze hinaus in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken. So begründete er eine Förderung in Höhe von 20.000 Euro durch die Dietmar-Hopp-Stiftung für einen Hallenanbau sowie den Erfolg bei den „Sternen des Sports“ auf Landesebene mit der qualifizierten Ausbildung am BGB.

Fiona Eckert vom badischen Sportbund sprach von einer Zusammenarbeit zwischen Stadt, Schule und Vereinen, bei der sie so viel Herzblut erlebt habe, wie es selten der Fall sei. Dem Sportbund tue es gut, so ein Engagement zu sehen, und alle beteiligten Personen und Institutionen sprächen für einen überdurchschnittlich hohen Standard in dieser Region Baden-Württembergs. Das habe die Klasse einerseits in den Prüfungslehrproben, wo sie eine Gruppe zu einem bestimmten Thema anleiteten, und andererseits in den Prüfungsgesprächen vor der Prüfungskommission des badischen Sportbundes deutlich gemacht.

Das Schlusswort gebührte Klaus Fröbel, der sowohl den Vereinsvertretern, den Schülern als auch deren Eltern für die drei Jahre der intensiven Mitarbeit dankte, und er zeigte sich erfreut darüber, dass mit der Überreichung der Urkunde weitere 23 Jugendliche ihre Ausbildung am BGB erfolgreich beendet haben.

Die Feierstunde wurde von Benjamin Scheuermann am Flügel musikalisch umrahmt, der es vor allem mit den gefühlvoll leisen Tönen geschafft hatte, seine Zuhörer für einen kurzen Moment in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit zu entführen.

(Text/Bild: Mt – Das Bild zeigt die Absolventen, die Vereinsvertreter, den Klassenlehrer, die Schulleitung sowie eine Abordnung des badischen Sportbundes.)

S5 Box 1

Login

Burghardt-Gymnasium Buchen

St.-Rochus-Straße 5
74722 Buchen

logo menu3