Informatik/ITG

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

Fachbeauftragter: Herr OStR Harry Schulz


Die Informationstechnische Grundbildung (ITG) wird am Burghardt-Gymnasium in den Klassen 5 bis 7 je ein Halbjahr lang einstündig unterrichtet.
In Klasse 5 stehen Ordnerstrukturen, Computernetze und Textverarbeitung (Microsoft Word) im Mittelpunkt des ITG-Unterrichts. In Klasse 6 richtet sich der Fokus der informationstechnischen Grundbildung auf Recherche (insbesondere Internetrecherche) und Präsentationen (Microsoft Power Point). Im Anschluss daran widmet sich Klasse 7 hauptsächlich der Tabellenkalkulation (Microsoft Excel). ITG wird in 5 bis 7 von wechselnden Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.
In Stufe 10 im G8 bzw. Stufe 11 im G9 haben alle Schülerinnen und Schüler eine Stunde Informatikunterricht. Hier wird der Unterbau für den Wahlkurs Informatik in 11/12 im G8 bzw. 12/13 im G9 gelegt. Herr OStR Alexander Kull vermittelt verschiedene informatische Grundlagen, wie z.B. Zahlenformate, Kodierung, Bildbearbeitung oder Kompression. Anschließend erfolgt durch Herrn Schulz eine Einführung ins Programmieren. Ausgehend von der sequentiellen Programmierung werden den Schülerinnen und Schülern hier die Grundstrukturen von bedingten Anweisungen und Schleifen anhand selbstständig entwickelter Programme näher gebracht.
Im Anschluss daran kann in Stufe 11/12 im G8 bzw. 12/13 im G9 ein zweistündiger Wahlkurs Informatik bei Herrn Schulz belegt werden, bei dem verschiedene Themen der Informatik vertieft behandelt werden. Dies sind z.B. objektorientierte Programmierung am Beispiel von Java und BlueJ, Computernetze oder Verschlüsselungsverfahren.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann Informatik anschließend auch als Präsentationsprüfung im Abitur gewählt werden.

S5 Box 1

Login

logo menu3