Sozialmentoren

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

171030 schülermentoren gm web

Freitag, 20.10.2017, 13 Uhr, Religionszimmer:

Große Augen machte Annika Griesinger von der ev. Schüler*innenarbeit der Badischen Landeskirche, die aus Karlsruhe angereist war, um den 2. Theorieteil der Sozialmentorenausbildung durchzuführen, aber auch, um den „alten“ Sozialmentoren des Jahrgangs 2016/17 nach dem Abschluss ihrer Praxisphase die Zertifikate zu überreichen.

Übergabe der Schülermentoren-Zertifikate nach 70-stündiger Ausbildung

sozialmentoren 201617 web

(Bild: Mt)

 

Im Laufe des Schuljahres 2015/16 nahmen 16 BGB-Schülerinnen und Schüler an der Schülermentorenausbildung „Soziale Verantwortung lernen“ teil und erhielten am 18. Oktober 2016 ihre bundesweit anerkannten Zertifikate.

für Schülerinnen und Schüler der Stufe 9+ 10 des BGB 

Seit 15 Jahren werden am BGB in Kooperation mit kirchlichen Jugendverbänden Schülermentoren im Bereich “Soziale Verantwortung lernen” ausgebildet.
Diese Ausbildung wird vom Kultusministerium unterstützt und ist bundesweit anerkannt.
Wer die Ausbildung vorweisen kann, ist berechtigt, schon im Alter von 16 Jahren Kinder- und Jugendgruppen selbständig zu leiten. Das Schülermentorenzertifikat ist bundesweit eingeführt und kann sehr hilfreich sein bei späteren Bewerbungen um Praktika, Studien- und Ausbildungsplätze.

Die Sozialmentoren, wie wir sie am BGB kurz nennen, gestalten z.B. Event-Nights für Unterstufenklassen, übernehmen Patenschaften für die neuen Fünftklässler, veranstalten Bastelnachmittage, helfen bei der Betreuung von Schülern bei gemeinsamen Veranstaltungen mit behinderten Kindern von der Alois-Wißmann-Schule. Dies sind nur einige Beispiele.

Seit 6 Jahren wird bei uns am BGB die Ausbildung geleitet vom ev. Bezirksjugendreferenten Johannes Drechsler.

Diese Ausbildung ist kostenlos.

Der Grundkurs (Theorie - 30 Stunden) ist flexibel organisierbar als Doppelstunde an einem freien Nachmittag (rund 15 Wochen) und/oder als Blockausbildung (halbtags) an Freitagen / Samstagen. Genaue Zeiten und Termine werden von der jeweiligen Gruppe selbst festgelegt.
Ausbildungsort: BGB.
Ausbildungsbeginn nach Absprache.

Um das Schülermentoren-Zertifikat des Kultusministeriums zu erhalten, ist vorgeschrieben, dass neben dem Grundkurs 40 Stunden Praxis in der Schule abgeleistet werden (Vor- und Nachbereitungszeit von Aktionen eingeschlossen).

Meistens bereiten die Sozialmentoren als Praxisprojekt mindestens zwei Übernachtungsaktio-nen für Fünftklässler vor und führen sie mit großem Erfolg durch. Außerdem finden Kleinprojekte statt (z.B. im Asylbewerberheim/in der AWS).

Jeweils im September findet eine Informationsveranstaltung über die Ausbildung statt für Schüler/-innen der Stufen 9+10.

Sozment1

S5 Box 1

Login

logo menu3