Berufsorientierung

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

Am 22. Juli 2016 wurden in der Cafeteria des Burghardt-Gymnasiums in Buchen 15 Schülerinnen und Schülern Abschlusszertifikate der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) verliehen. Die SIA ist ein Seminarkurs für Schülerinnen und Schüler, die am Ingenieurwesen interessiert sind. Als eine von 40 selbstständigen Schüler-Ingenieur-Akademien in Baden-Württemberg ist diese bereits im neunten Jahr in Buchen erfolgreich.

Im Wesentlichen wird die SIA vom Verein der Freunde des BGB und dessen Unternehmenspartnern unterstützt. Mit vielen Eindrücken aus dem Arbeitsalltag eines Ingenieurs erfahren die Schüler über ein Schuljahr hinweg, ob der Ingenieurberuf für sie in Frage kommt.
Zu Beginn des Schuljahres absolvierten alle Teilnehmer der SIA 2015/16 ein Teamtraining im Forest Jump in Rippberg. Nach dieser gelungenen Einstiegsveranstaltung folgte ein Kurs an der dualen Hochschule in Mosbach „Einführung in das Computer Aided Design (CAD)“. In den folgenden Wochen besuchten die Schüler mit den betreuenden Lehrern Eva Raff und Thomas Haas die vier Kooperationspartner der SIA: Die Firma Eirich aus Hardheim, die Firma Hoffman + Krippner aus Buchen, die Firma Scheuermann + Heilig aus Hainstadt und die Firma Kuhn aus Höpfingen. In Kleingruppen zu je drei bis vier Schülern wurden von Februar bis April in sieben Terminen Projekte in diesen Firmen durchgeführt. Gegen Ende des Schuljahres arbeitete jeder Schüler ein Spezialthema aus, das in Form einer Präsentation und einer Dokumentation von den Lehrern und Firmenbetreuern geprüft wurde. Die Schüler haben die Möglichkeit diese Prüfungen als ihr mündliches Abitur einzusetzen.
Neben den Firmenprojekten wurden diverse Seminare und Vorträge rund um das Ingenieursstudium und den Ingenieursberuf abgehalten: Projektmanagement, Präsentationstraining, Erstellen einer Dokumentation, Betriebswirtschaftslehre (BWL), Bauengineering, COACHING4FUTURE, Betriebsbesichtigung bei Bosch Engineering, Besuch der Heilbronner Hochschule für Technik sowie eine Fahrt zum Tag der Bauphysik nach Stuttgart.
Nach Abschluss der Prüfungen präsentierte jede Firmengruppe am zurückliegenden Freitag den Ablauf ihres Projektes vor den Firmenvertretern, Lehrern, Eltern sowie den SIA Schülern des nächsten Schuljahres. Mit kleinen Präsenten bedankten sich die Gruppen bei ihren Betreuern, die die Aufmerksamkeit und das Interesse der Schüler lobten. Der Schulleiter Jochen Schwab, sowie Fritz Bopp als Vertreter der Stadt, lobte die Arbeit in der Schüler-Ingenieur-Akademie. Außerdem stellte Frau Raff den Zuhörern den Ablauf der diesjährigen Akademie vor, gefolgt von der Übergabe der Zertifikate durch Herrn Thomas Wießler, ein Vertreter des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall. Die zwölf Schüler und drei Schülerinnen haben die SIA alle erfolgreich abgeschlossen.
Für die Schüler steht noch eine abschließende Exkursion nach Mannheim in das Museum für Technik an, bevor für sie ein Jahr voll spannender Erfahrungen in der SIA zu Ende geht.

 

Text und Bilder: Nils Gremminger, Adrian Kern

 

 DSC0644 DSC0649 DSC0659

S5 Box 1

Login

logo menu3