Mädchenschule in Ghana

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

Die Rural Women's Skills and Development Foundation führt junge Frauen in Ghana aus der Armut und hilft ihnen zu einem selbstbestimmten Leben. Viele junge Frauen leben, nachdem sie ihre Dörfer verlassen haben, um in der Hauptstadt Accra eine neue Perspektive zu suchen, auf der Straße - bedingt durch die schlechte wirtschaftliche Situation. Die Folgen sind Prostitution, Ausbeutung und Abhängigkeit. 1996 gründete sich der Verein „Ausbildung und Zukunft für junge Frauen in Ghana e.V.", um Frauen in Nsawam mittels einer zweijährigen Ausbildung neue Lebenschancen zu ermöglichen.

Die Ausbildungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Textiltechnik und Batik-Herstellung, Schneiderei, Hauswirtschaft und Catering. Zudem wird den Mädchen Hilfestellung hinsichtlich Gesundheitsberatung, Mütterberatung, Familienplanung, Organisations- und Existenzgründungstechniken und Reintegration in die Familie und Heimatdörfer geboten. Nach dem Abschlussexamen an der staatlichen Handelskammer können Kleinkredite und Sachmittel zur Existenzgründung gewährt werden.

 

Schulgelände

 

Im Bereich „Textiltechnik und Batik-Herstellung" bekommen die Auszubildenden die traditionellen Web-, Batik- und Knüpftechniken vermittelt.

 

Textilien2

 

Die Schülerinnen stellen Batikstoffe mit traditionellen, afrikanischen Mustern her. Oft werden diese Stoffe in Deutschland auf Basaren und in Eine-Welt-Läden verkauft.

 

Nähen2


Die Näherinnen der Mädchenschule stellen ihre Kleider in einer Boutique auf dem Gelände aus, da das Projekt durch zahlreiche Modenschauen und andere öffentliche Auftritte immer bekannter wurde.

Die Mädchen, die sich im Bereich „Hauswirtschaft und Catering" ausbilden lassen, versorgen das Schulzentrum täglich mit selbstgekochten Speisen. Sie lernen nicht nur, wie Speisen hergestellt werden, sondern auch, wie Tische an Hochzeiten und anderen wichtigen Festlichkeiten dekoriert werden.

 

Catering

 

Aktuell ist geplant, auf eigenem Gelände in Bodjiawase ein neues Zentrum der R.W.S.D.F. zu errichten. Bodjiawase liegt etwa eine Autostunde von Nsawam entfernt. Die ersten Schulgebäude stehen bereits im Rohbau.

 

S5 Box 1

Login

logo menu3