Mädchenschule in Ghana

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

Ghana-Projekt im Mittelpunkt, 10 Jahre Kooperation mit BGB

Hettingen (ML) Jazzig-soulige Klänge der bekannten Band „Blue Note Factory" durchwehten am 11.10.2014 den festlich geschmückten Lindensaal in Hettingen, als Christiane Holderbach, die Präsidentin des LIONS-Clubs, auf die Bühne kam, um die rund 150 Gäste willkommen zu heißen. Sie versprach einen abwechslungsreichen, kurzweiligen Abend, gewürzt mit musisch- kulturellen, sportlichen und kulinarischen Highlights- und die Gäste wurden nicht enttäuscht. Als wortsicherer und humorvoller Moderator und Talkmeister entpuppte sich Ingo Raab, der durch das Programm führte und mit verschiedenen Gästen Interviews führte. Im Zentrum des Abends stand ein vom Burghardt-Gymnasium und vom LIONS-Club Buchen gemeinsam betreutes Schulprojekt in Ghana.

Schülerinnen der „Eine-Welt-AG" des BGB sowie Sigi Adjei stellten die Schule vor, die seit 7 Jahren aus Buchen Unterstützung erhält. Die engagierte Schulleiterin Dora Quainoo schafft es unter schwierigsten Bedingungen, junge entwurzelte Frauen von der Straße zu holen, um ihnen eine Chance auf Bildung und Ausbildung und damit eine Perspektive für eine lebenswerte Existenz zu geben. Zum Unterhalt der Schule ist Dora Quainoo aber dringend auf Spenden angewiesen, da die ghanaische Regierung keine finanziellen Mittel zur Verfügung stellt. Auch die großen Hilfsorganisationen haben sich aus Ghana zurückgezogen, da das Land inzwischen als „Schwellenland" eingestuft wird, also statistisch gesehen nicht mehr zu den ärmsten Ländern gehört. Der aus Ghana stammende Arzt Dr. Kwasi Adjei, der viele Jahre in Buchen praktizierte, ist zusammen mit seiner Frau Siggi bester Kenner der Situation in Ghana. Er bekräftigte, dass in Ghana der wirtschaftliche Fortschritt bei den allermeisten Menschen noch nicht angekommen ist und viele Menschen weiter in sehr großer sozialer Not leben müssen. Sein Dank galt dem LIONS-Club Buchen und dem BGB für die großartige Hilfsbereitschaft. Er übermittelte auch die Grüße von Dora Quainoo, die sehr glücklich sei, dass sie nicht zuletzt durch die Spenden aus Buchen ihre Arbeit fortsetzen kann. Musikalische Grüße aus Buchen übermittelte der Chor der „Eine Welt-AG". Schulleiter Jochen Schwab ließ es sich nicht nehmen, selbst als Chorleiter einige ghanaische Lieder anzustimmen und danach das BGB kurz vorzustellen.

 

Herbstfest-Eine-Welt-AG

 

Der ehemalige Schulleiter Manfred Lauer stellte im Interview mit Ingo Raab heraus, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem BGB und dem LIONS-Club Buchen vor 10 Jahren begann, dass man somit ein kleines Jubiläum zu feiern habe. Das soziale Engagement des BGB ist - so Manfred Lauer - in Anlehnung an den Namensgeber der Schule fest im pädagogischen Konzept des BGB verankert. Dr. Franz Burghardt, der Namensgeber der Schule, hatte sich Mitte des 19. Jahrhunderts als Arzt für arme, schwache und kranke Menschen eingesetzt. Manfred Lauer bedankte sich bei den AG-Schülerinnen und bei der AG-Leiterin Heike Göhrig-Müller für den großartigen Einsatz im Rahmen der gemeinsamen humanitären Projekte. Das Herbstfest des LIONS-Clubs hatte aber noch ganz andere Facetten zu bieten. Zu einem Fest in Hettingen gehören die Turner. Die jungen Männer der Leistungsgruppe begeisterten die Besucher mit Sport und Akrobatik auf höchstem Niveau. Nur mehrfaches wöchentliches Training kann solche Ergebnisse hervorbringen. Die Turner haben bereits mehrfach badische Meistertitel gewonnen. Eine Spitzenleistung auf ganz anderem Feld präsentierte Christof Kieser. Bei seinem Auftritt „Nichts Neues vom Stammtisch" hatte er mit Geschichten aus der großen und kleinen Welt die Lacher auf seiner Seite. Die Gäste waren sich einig, Stammtischkultur nach Kieser-Art darf nicht verkümmern. Der LIONS-Abend wurde von einem schmackhaften Drei-Gänge-Menü durchzogen. Kwasi Adjei konnte dabei als „Fünf-Sterne-Suppenkoch" überzeugen. Er selbst bereitete die köstliche ghanaische Erdnuss-Hühner-Suppe vor. Nach dem offiziellen Programm spielte die Blue Note Factory noch zum Tanz auf. Ein bemerkenswerter Abend fand so einen würdigen und geselligen Abschluss.

 

 

S5 Box 1

Login

logo menu3